Die Region und die Umgebung des Hotels

Die Insel Elba ist die größte im Nationalpark Toskanischer Archipel. Sie liegt rund 10 Kilometer von der Küste entfernt und umfasst 7 Gemeinden, von denen Portoferraio nach Einwohnern die größte ist. Mit seiner Darsena Medicea und den von Cosimo de Medici errichteten Stadtbefestigungen heißt sie alle willkommen, die auf der Insel anlegen.

Auch Napoleon war davon fasziniert und schenkte während der Zeit seiner Verbannung auf Elba der Stadt Portoferraio die weiße Fahne mit rotem Streifen und drei Bienen, die noch heute Symbol für die Insel sind. Portoferraio ist reich an Zeugnissen der mehrtausendjährigen Geschichte von den Römern bis in unsere Tage. An seiner nach Norden gerichteten Küste liegen einige der schönsten Strände von ganz Elba, die mit ihrem glasklaren Wasser viele Touristen anziehen.

Das Hotel Acquamarina ist nur 1 Kilometer von der Altstadt und der Fähranlegestelle entfernt, genießt aber eine bevorzugte Lage in einem grünen, ruhigen Winkel, umgeben von wunderschönen weißen Stränden.

Mit einem kurzen Fußweg erreicht man vom Hotel aus Padulella-Strand, 500 Meter entfernt liegt Ghiaie-Strand, 300 Meter der Strand von Capo Bianco. Alle sind zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen und gehören zum einzigen Meeresschutzgebiet auf Elba: Ihr klares Wasser schimmert in allen Grün- und Blautönen, die sich sanft mit der umliegenden mediterranen Macchia mischen.

Deutsch